BVV-Logo

Brandenburgischer Volleyball Verband e.V.

HalleBeachJugendSeniorenSchieriFreizeitLehrwesenVerbandService

Home » Jugend

Jugendausschuss 
Jugendspielausschuss 
Halle 2017/2018 
Ergebnisarchiv 
Auswahlmannschaften 
Beach 2018 
Sportschulen 
Landestrainer 
Sichtungstrainer 
Downloads 

zurück zur Übersicht

Feedback des 2. Spieltages im U11 – Super-Mila-Cup
Feedback des 2. Spieltages im U11 – Super-Mila-CupRund 40 Volleyball-Mädchen und -Jungen und mindestens noch einmal so viele Übungsleiter, Eltern, Schiedsrichter und Helfer haben das 2. Turnier um den sogenannten Super-Mila-Cup des Landes Brandenburg zu einer turbulenten Angelegenheit in der Külzviertel-Halle in Schwedt gemacht.

Hatten bei der Premiere im Dezember in Eisenhüttenstadt noch neun Teams ihre sportliche Visitenkarte abgegeben, so durfte sich der TSV Blau-Weiß nun über fast doppelt so viele Mannschaften aus fünf Vereinen freuen, musste aber dadurch natürlich auch den wesentlich größeren Aufwand meistern. Karl-Heinz Sommer und Monika Lenz behielten im Kampfgericht den Überblick, Spielerinnen aus den Schwedter U-12- und U-13-Teams fungierten als aufmerksame Referees. So gab es fast vier Stunden lang ein ständiges Gewusel auf sechs Spielfeldern.

„Nunmehr in der zweiten Saison absolvieren wir diesen Cup für unseren jüngsten Nachwuchs – für viele wird es der Auftakt sein, in den nächsten zehn Jahren oder noch länger immer wieder zu Spielen gegeneinander anzutreten“, sagte Staffelleiter Kurt Kuhlisch aus Eisenhüttenstadt am Rande des Schwedter Turniers. Bewusst trage diese Cupserie keinen Meisterschaftscharakter, betont er. Die Kinder sollen vielmehr überhaupt erst mal herangeführt werden an Wettkämpfe, damit sie insgesamt viel besser vorbereitet sind, wenn es in den richtigen Spielbetrieb ab der Altersklasse 12 gehe.

Ein paar Erleichterungen für die Volleyball-Eleven, Mädchen wie Jungen gleichermaßen (die Jüngsten erst 7 Jahre!), gibt es bei dieser Turnierserie durchaus. So könne der Ball nach der Netzüberquerung vom gegnerischen Team auch aufgefangen werden, ehe er nach maximal drei Berührungen wieder auf die andere Seite gespielt wird. „Im Vorjahr haben wir ganz klar die Entwicklung gesehen, dass bei den späteren Turnieren kaum noch auf das Fangen zurückgegriffen wurde.“

Beim überragenden Team dieses Turniers, dem SC Potsdam I mit Mara Walter und Luna Kaiser, war übrigens schon diesmal durch die Übungsleiterin vorgegeben, auf das Fangen zu verzichten. Dem Duo unterliefen trotzdem kaum Fehler – ungeschlagen wurde es Sieger. Den Wanderpokal musste der Sieger des ersten Turniers VSB offensiv Eisenhüttenstadt an das erste Team und Sieger des SC Potsdam abgeben.

Doch gleich dahinter war für den Gastgeber ein besonderes Erfolgserlebnis zu feiern: Luisa Zibell und Dominik Schulz schafften es auf Rang 2 vor Potsdam II und Eisenhüttenstadt.

16 Teams hatten zunächst in vier Staffeln jeweils jeder gegen jeden gespielt. Danach ging es erneut in Viererstaffeln um die Endplatzierungen – alle Gruppensieger trafen sich also beispielsweise zu nochmals jeweils drei Partien, um die Ränge 1 bis 4 auszuspielen. Für die weiteren Ränge galt das entsprechend gleiche Reglement für die Gruppenzweiten bis -vierten der Vorrunde. Dass die Potsdamer, mit ihren fünf angereisten Teams durchweg unter den besten sieben Mannschaften platziert, mit dem Club-Hintergrund durchaus schon einen Schritt weiter sind, muss die Konkurrenz nicht beunruhigen. Vielmehr meinte Coach Karl-Heinz Sommer vom Gastgeber: „Wir gehen auch in dritte und vierte Klassen unserer Grundschulen und wollen neue Talente über Arbeitsgemeinschaften finden.“

Ergebnisse: Super-Mila-Cup U 11, 2. Spieltag

Vorrunde, Gruppe A
1. SC Potsdam I
2. SC Potsdam V
3. Blau-Weiß Schwedt III
4. Einheit Zepernick II

Gruppe B
1. SC Potsdam II
2. Einheit Zepernick IV
3. offensiv Eisenhüttenstadt I
4. Einheit Zepernick III

Gruppe C
1. Blau-Weiß Schwedt I
2. SC Potsdam III
3. Sportfreunde Brandenburg
4. offensiv Eisenhüttenstadt II

Gruppe D
1. offensiv Eisenhüttenstadt III
2. SC Potsdam IV
3. Blau-Weiß Schwedt II
4. Einheit Zepernick I

Platzierungsrunde, Ränge 1 bis 4
Potsdam I – Potsdam II 19:10, Schwedt I – Eisenhüttenstadt III 17:8, Potsdam I – Schwedt I 15:9, Potsdam II – Eisenhüttenstadt III 14:13, Potsdam I – Eisenhüttenstadt III 16:10, Potsdam II – Schwedt I 11:23

1. SC Potsdam I
2. Blau-Weiß Schwedt I
3. SC Potsdam II
4. offensiv Eisenhüttenstadt III

Ränge 5 bis 8
Potsdam V – Zepernick IV 25:8, Potsdam III – Potsdam IV 14:3, Potsdam V – Potsdam III 2:36, Zepernick IV – Potsdam IV 5:34, Potsdam V – Potsdam IV 10:12, Zepernick IV – Potsdam III 3:37

1. SC Potsdam III
2. SC Potsdam IV
3. SC Potsdam V
4. Einheit Zepernick IV

Ränge 9 bis 12
Schwedt III – Eisenhüttenstadt I 12:22, Brandenburg – Schwedt II 24:16, Schwedt III – Brandenburg 19:21, Eisenhüttenstadt I – Schwedt II 19:15, Schwedt III – Schwedt II 15:24, Eisenhüttenstadt I – Brandenburg 22:20

1. offensiv Eisenhüttenstadt I
2. Sportfreunde Brandenburg
3. Blau-Weiß Schwedt II
4. Blau-Weiß Schwedt III

Ränge 13 bis 16
Zepernick II – Zepernick III 24:16, Eisenhüttenstadt II – Zepernick I 19:12, Zepernick II – Eisenhüttenstadt II 9:33, Zepernick III 24:16 – Zepernick I 13:22, Zepernick II – Zepernick I 21:23, Zepernick III – Eisenhüttenstadt II 8:32

1. offensiv Eisenhüttenstadt II
2. Einheit Zepernick I
3. Einheit Zepernick II
4. Einheit Zepernick III

Beste Spielerin: Nora Bolicke (Eisenhüttenstadt)

Fazit des Staffelleiters:
Ich, als Staffelleiter der U11, bin sehr zufrieden mit der Motivation der Kids und dem fairen und konstruktivem Umgang der Trainer und Betreuer am Spielfeldrand bei diesem Turnier und bedanke bei dem Engagement aller Beteiligten. Hoffentlich werden bei den kommenden Turnieren noch weitere Vereine und Teams hinzukommen und ihren jungen Volleyballer/-innen die Möglichkeit geben sich kennen zu lernen und Spaß zu haben bei ihren ersten Schritten und Turnieren im Volleyball des Landes Brandenburg.

Vielen Dank an Jörg Matties (Märkische Oderzeitung) und unseren Kurt für die Zuarbeit.
siehe auch:
U11
Felix Reschke reschkefelix@live.de
24.01.18, 16:16 Uhr
© 2006 bvv-online.de | Kontakt | Impressum und Rechtliche Hinweise