BVV-Logo

Brandenburgischer Volleyball Verband e.V.

HalleBeachJugendSeniorenSchieriFreizeitLehrwesenVerbandService

Home

Halle 
Beach 
Jugend 
Senioren 
Schieri 
Freizeit 
Lehrwesen 
Verband 
Service 

zurück zur Übersicht

Landesmeister Herren 2017/2018 SG Prieros/ KWh - Zweiter Landesmeistertitel für die SG PKW
Landesmeister Herren 2017/2018 SG Prieros/ KWh - Zweiter Landesmeistertitel für die SG PKWDer Landesmeister Herren der Saison 2017/2018 ist die Mannschaft von der SG Prieros/ KWh um Trainer Björn Langner und Kapitän Tilo König. Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Titel und dem damit verbundenen Wiederaufstieg! Sie beenden die Saison mit 20 von 24 gewonnen Spielen und 58 Punkten durch ein finales Spiel gegen den Zweitplatzierten USV Potsdam II am letzten Spieltag. Viel Spaß und maximale Erfolge für die nächste Saison in der Regionalliga Nord-Ost.

Der Saisonbericht der Meister-Mannschaft:

Unsere erste Regionalliga-Saison (2016/17) endete für uns ziemlich ernüchternd. Über lange Zeit konnten wir mit allen Teams gut mithalten, hielten sportlich die Liga und stiegen nur ab, weil aus der dritten Liga zu viele Teams in die Regionalliga abstiegen. Nach dem Abstieg blieb das Team zusammen und brach nicht auseinander – eine gute Grundlage für eine neue Saison in einer gut besetzten Brandenburgliga, in die wir allerdings erstmal mit dem Saisonziel „Top 3“ starteten.

Die Spielzeit begann sehr gut für uns. Am ersten Spieltag erwischten wir mit zwei 3-Punkte-Siegen einen Traumstart und holten in der 1. Runde 19 von 24 möglichen Punkten. Wir zählten damit auf jeden Fall zu den Favoriten um die Meisterschaft und uns war klar, dass möglicherweise auch ein Wiederaufstieg in die Regionalliga Nordost in Betracht kommen könnte. Genauso klar war allerdings, dass das kein Selbstläufer werden würde. Hierfür war die Konkurrenz einfach zu stark und viele Spiele wurden zu richtigen Härtetests für das Team.

Dass wir uns mittlerweile schon eine ganze Weile kennen, half uns in Runde zwei, wo wir ungeschlagen starke 22 von 24 möglichen Zählern holten. Ein Highlight hierbei war definitiv der Spieltag in Lindow, wo wir sowohl gegen den Gastgeber, als auch gegen den Landesliga-Aufsteiger aus Cottbus im Tie-Break durchsetzen konnten. So langsam war auch dem Letzten bei uns klar, dass der zweite Landesmeistertitel nach 2015/16 wieder möglich war.
Die dritte Spielrunde begann dann mit einem kleinen Dämpfer, als wir an diesem Spieltag nicht zu bezwingenden Lindowern 0:3 unterlagen. Dieses Spiel war über die gesamte Saison gesehen auch das einzige, aus dem wir ohne Zähler herausgingen. Ungetrübt hier von sammelten wir weiter fleißig Punkte und vor dem letzten Spieltag in Fürstenwalde stand ein 5-Punktevorsprung vor dem direkten Verfolger USV Potsdam II. Im direkten Aufeinandertreffen ließen wir nichts anbrennen und sicherten uns mit dem 3:0 den 2. Titel und gleichzeitig auch den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga Nordost.

Unser Dank gilt an dieser Stelle unseren Sponsoren, dem Vorstand unseres Vereins, unseren tollen Fans und Unterstützern und insbesondere unserem Trainer Björn! Gemeinsam nach dem Abstieg direkt wieder aufzusteigen und dabei den zweiten Meistertitel zu holen ist eine tolle Belohnung für die harte Arbeit und den guten Teamgeist über die gesamte Saison.

Wir bedanken uns auch bei allen anderen Teams der Liga für die schönen und meist fairen Spiele!

Für die SG Prieros/KW am Ball waren Kapitän Tilo König (AA), Alexander Kuhrt (D), Jonathan Sommerfeld (MB), Rick Wagner (U), Firas El-Dik (AA), Philipp Lehmann (Z/AA), Tobias Huschke (MB), Stefan Fröhlich (L), Björn Heimer (Z/L), Peter Leyh (AA), Robert Heimann (Z), Philipp Dorn (MB) und Stefan Welzel (AA). Trainiert wurde das Team, das als erste Mannschaft des SV Prieros „Dahme“ e. V. antrat, von Björn Langner.

Autor: Jonathan Sommerfeld
Foto: Oliver Schwandt, Märkische Allgemeine Zeitung

Nach dem Landespokalfinale wird der Bericht für spätere Zeiten in der Meistergalerie archiviert.
siehe auch:
Meistergalerie/Archiv
Felix Reschke reschkefelix@live.de
15.03.18, 16:24 Uhr
Turnierkalender
2018 ESAB Camp-Flyer
Ergebnislink
Vereine aus dem Bereich des BVV sind in folgenden Ligen am Start:
1. Bundesliga:DH
2. Bundesliga Nord: H
Dritte Liga Nord:DH
Regionalliga Nordost:DH
 
Zentrale Spielklassen in Brandenburg:
Brandenburgliga:DH
Landesliga Nord:DH
Landesliga Süd:DH
Landesklasse Nord:DH
Landesklasse Süd:DH
goalio
Dritte Liga Nord
Regionalbereich Nordost
Freizeit-Volleyball-Berlin
Volleysports + Volleyballdirekt.berlin
Molten
© 2006 bvv-online.de | Kontakt | Impressum und Rechtliche Hinweise